normale Schrift einschalten   große Schrift einschalten   sehr große Schrift einschalten

Schönholz-Neuwerder

Ortsvorsteherin: Frau Sylvia Kraft

 

Nachdem König Friedrich II. die Meliorierung des Rhinluches angeordnet hatte und erste Ergebnisse vorlagen, wurde 1780 die Anlage der Kolonie Neuwerder befohlen. Die ersten Siedler kamen aus Holland. Da drei Gutsherren, von der Hagen in Rhinow, Bredow in Kleßen und von der Hagen zu Stölln Siedlungsland freigegeben hatten, kamen die Siedler der Kolonie in eine sonderbare Lage. Die 15 Häuser wurden drei Pfarrbezirken zugeordnet. Zwischen 1820 und 1900 lebten durchschnittlich 120 Menschen in der Kolonie.


Bis 1910 war neben Ackerbau und Viehzucht auch die Torfstecherei Erwerbsmöglichkeit der Siedler. Die Gemeinde Schönholz wurde 1931 nach Neuwerder eingemeindet. Heute finden sich in der Gemeinde noch einige niederdeutsche Bauernhäuser.

Telefon (033875) 3660
Telefax (033875) 36666

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.rhinow.de