normale Schrift einschalten   große Schrift einschalten   sehr große Schrift einschalten
 
Brandenburg Vernetzt

Amt Rhinow

Lilienthalstr. 3
14728 Rhinow

Telefon (033875) 3660
Telefax (033875) 36666

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.rhinow.de

Öffnungszeiten:
Dienstag: 09.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 17.30 Uhr
Donnerstag: 09.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 15.30 Uhr
Freitag: 09.00 bis 11.30 Uhr
(Im Einwohnermeldeamt kein Sprechtag am Freitag.)

Die "Ländchen" im Westhavelland waren als Erhebungen im Luchgebiet früh besiedelt. Heute finden Sie neben einer beeindruckenden Naturlandschaft viele Dörfer und Städte mit Tradition, aber auch mit leistungsfähigen Betrieben und Einrichtungen mit moderner Infrastruktur.

In den Dörfern und der Stadt Rhinow bilden solide Mittelständler, Handel und Handwerk die Basis des Wirtschaftslebens. Wichtiger Arbeitgeber und Rückgrat in den Dörfern ist die Landwirtschaft mit leistungsfähigen Betrieben jeder Größenordnung, zum Teil auch mit ökologischem Landbau.

 

Das Amt Rhinow mit der Stadt Rhinow sowie den Gemeinden Gollenberg, Großderschau, Havelaue, Kleßen-Görne und Seeblick  liegt im Naturpark Westhavelland mit seiner einzigartigen Natur und Tierwelt. Abertausende von Gänsen und Kranichen rasten jedes Jahr auf ihren Vogelzügen am Gülper See.

 

Radfahrer finden gut ausgebaute Wege und Übernachtungsmöglichkeiten, Wasserwanderer - mit und ohne Motor - idyllische Strecken über die Havel und ihre Nebenarme und den Hohennauener-Ferchesarer See. Segelfliegen am Gollenberg oder Reiten auf einem der Reiterhöfe sind weitere Angebote für aktive Freizeitgestaltung. Und wer beschaulich wandern möchte, findet Natur pur und kann in den Dörfern vielfältige Entdeckungen machen.

 

Im Havelland begann der Menschenflug! Das Lilienthal-Centrum in der Gemeinde Gollenberg Ortsteil Stölln erzählt die Geschichte des Flugpioniers und "ersten Fliegers" Otto Lilienthal. Auf dem Gollenberg steht die "Lady Agnes" mit einer Ausstellung über die Geschichte der Interflug.

Die Geschichte der Besiedlung des Rhinluchs ist im Kolonistenhof Großderschau anschaulich zu erleben. Auch traditionelles Handwerk wird dort gezeigt.

Kleine und große Kinder finden im Spielzeugmuseum Kleßen die Erfüllung ihrer Träume.

 

Sogar nachts bietet die Region Einzigartiges: Im Februar 2014 wurde der Naturpark Westhavelland als Sternenpark (Dark Sky Ressort) anerkannt. Hier ist der Sternenbhimmel in einmaliger Pracht zu bestaunen, weil der Himmel von natürlicher Dunkelheit ist.

 

Höhepunkte im kulturellen Leben sind neben den Konzerten im Schloss Kleßen und in Kirchen die Angebote vieler ortsansässiger Künstlerinnen und Künstler. In den letzten Jahren zog die Natur viele Neu-Havelländer an, die häufig auch kreativ tätig sind.

 

Das Neben- und Miteinander gelingt seit Jahrhunderten. Siedler aus der Pfalz, Holland und anderen Regionen bereichern seit der Besiedlung des Luchs die Geschichte des Ländchen Rhinow.

 


Aktuelle Meldungen

Lokalhelden Gründerwerkstatt startet 2. Ausschreibungsrunde

(17.07.2017)

 

 

 

Die Lokalhelden Gründerwerkstatt sucht junge Menschen, die sie in den nächsten drei Jahren mit Kompetenz, Beratung, Trainings, Mentoren und auch Geld unterstützen möchte – die Bewerbungsfrist endet am 30. September 2017!

“Viele junge Menschen haben gute Ideen, aber ihnen fehlt die letzte Überzeugung und ergänzende Kompetenzen, ihren Traum auch in die Tat umzusetzen. Dabei wollen wir ihnen helfen”, erklärt Martin Kuder, der Initiator des Programms. Damit aus dem Traum tatsächlich ein funktionierendes Unternehmen wird, vergibt die Lokalhelden Gründerwerkstatt mit Unterstützung der Drosos Stiftung Stipendien an junge Gründungsinteressierte. Egal ob neue Produkte der Ernährungs- und Landwirtschaft, ländlicher Tourismus, Erneuerbare Energien, Dienstleistungen, Naturschutz oder Dorfentwicklung – es gibt viele Möglichkeiten ein Unternehmen mit regionalen Potenzialen im ländlichen Raum aufzubauen. In einer Gruppe von Gleichgesinnten fällt das nicht nur leichter, sondern macht auch mehr Spaß.

In einer zweijährigen Ausbildungsphase werden Wissen und persönliche Kompetenzen für die Unternehmensgründung vermittelt, ein Geschäftsmodell ausgearbeitet und der Businessplan getestet. Anschließend werden die Teilnehmenden des Programms ein weiteres Jahr beim Aufbau ihres Unternehmens unterstützt.

Ziel ist es, jungen Menschen zu zeigen, dass mit der richtigen Hilfe auch die kühnste Idee Realität werden kann.

Bewerbungsschluss der Gründerwerkstatt ist der 30. September 2017.

 

Weitere Informationen auf www.lokalhelden-werden.de und www.facebook.com/LokalheldenGruenderwerkstatt


Veranstaltungen

16.12.​2017
19:00 Uhr
Sternenabend mit kleiner Wanderung - Nächte der Leoniden
Dauer ca. 2 Stunden Anmeldung ist erwünscht: telefonisch 033875/90192 oder E-Mail: email('Marion.werner','freenet','de'); Marion.werner(at)freenet.de [mehr]