Witzke

Vorschaubild

Ortsvorsteher: Herr Matthias Brümmerstädt

 

Erstmals wurde Witzke 1441 erwähnt, als die Familie von der Hagen mit dem Dorf belehnt wurde.
Die Dorfkirche, ein Fachwerkbau mit Dachturm, angeblich die ärmste Kirche der Mark, wurde 1820 erbaut. Der Kanzelaltar stammt aus der Erbauungszeit. An der Orgelempore und in der Bleiverglasung findet sich das Wappen derer von der Hagen. Im Inneren ist ein Epitaph für V. Kohl aus dem Jahre 1717 sehenswert.


Veranstaltungen

18.04.​2019
19:00 Uhr
Osterfeuer in Witzke