Zulassung Wahlvorschläge und Absage Ortsbeiratswahl

 

Für die Kommunalwahlen am 26. Mai 2019 hat der Wahlausschuss des Amtes Rhinow am 26. März 2019 in öffentlicher Sitzung folgende Wahlvorschläge zugelassen:

 

Gemeinde Havelaue

ehrenamtl. Bürgermeister und Gemeindevertretung

Ortsbeirat Gülpe

Ortsbeirat Parey

Ortsbeirat Spaatz

Ortsbeirat Strodehne

Ortsbeirat Wolsier

 

Gemeinde Seeblick

ehrenamtl. Bürgermeister und Gemeindevertreter

Ortsbeirat Hohennauen

Ortsbeirat Wassersuppe

Ortsbeirat Witzke

 

Gemeinde Kleßen-Görne

ehrenamtl. Bürgermeister und Gemeindevertreter

Ortsbeirat Kleßen

Ortsbeirat Görne

 

Gemeinde Gollenberg

Es wurde kein gültiger Wahlvorschlag für den/die ehrenamtlichen

Bürgermeister/Bügermeisterin eingereicht.

Entsprechend § 72 Abs. 5  Brandenburgisches Kommunalwahlgesetz - BbgKWahlG

wählt in diesem Fall die Vertretung den/die Bürgermeister/in.

Gemeindevertretung Gollenberg

Ortsbeirat Stölln

Absage Ortsbeiratswahl für den Ortsteil Schönholz-Neuwerder

 

Gemeinde Großderschau

Der eingereichte Wahlvorschlag für den/die ehrenamtlichen Bürgermeister/Bügermeisterin wurde nicht zugelassen.
Entsprechend § 72 Abs. 5  Brandenburgisches Kommunalwahlgesetz -

BbgKWahlG wählt in diesem Fall die Vertretung den/die Bürgermeister/in.

Gemeindevertreter

Ortsbeirat Altgarz

Ortsbeirat Rübehorst
 

 

Stadt Rhinow

ehrenamtl. Bürgermeister und Stadtverordnete

Ortsbeirat Kietz