normale Schrift einschalten   große Schrift einschalten   sehr große Schrift einschalten
 
Brandenburg Vernetzt

Bekämpfung Eichenprozessionsspinner Amtsbereich Rhinow

Amt Rhinow, den 27.04.2020

 

Spezialisierte Fachfirmen werden


an einem geeigneten Tag

im Zeitraum vom 04. Mai bis 20. Mai 2020

 

im Auftrag des Landesbetriebes Straßenwesen gezielte Maßnahmen gegen den Eichenprozessionsspinner vornehmen. Zum Einsatz kommt das biologische Insektizid "ForayES". Dieses ist ein in der Natur vorkommendes Bakterium, welches in aufbereiteter Form in einer wässrigen Lösung ausgebracht wird. Für andere Insekten und für den Menschen sei das Mittel nicht gefährlich, heißt es.

Spezialisierte Fachfirmen werden im Auftrag des Landesbetriebes die Bekämpfung in Abhängigkeit vom Wetter vornehmen.

Die Ausbringung des Insektizides erfolge ausschließlich vom Boden aus.

Im Amtsbereich Rhinow kann es an den nachfolgend aufgeführten
Straßen, an denen die befallenen Bäume stehen, zu zwischen-
zeitlichen Straßensperrungen während der Bekämpfungsmaßnahme kommen:

 

  • entlang der L 17
    - von Friesack bis Kleßen
    - von Kleßen bis Stölln
    - Baum Nr. 341 in der Ortslage Stölln

     
  • entlang der B 102
    - Ortsdurchfahrt Hohennauen
    - Hohennauen - Elslaake - Rhinow
    - Baum Nr. 1 in der Ortslage Rhinow
    - Rhinbrücke bis Altgarz
    - Eingang Ortsdurchfahrt Altgarz bis Verkehrsteiler rechts
    - Dossebrücke bis Großderschau.

     

Bitte haben Sie Verständnis für eventuelle Einschränkungen.

 

An Straßen und Plätzen des Amtes Rhinow wird es keine Maßnahmen gegen den Eichenprozessionsspinner geben.

 

(Quelle: MAZ Havelland 25.04.2020)