normale Schrift einschalten   große Schrift einschalten   sehr große Schrift einschalten
 
Brandenburg Vernetzt

Bürgerentscheid am 19. November in der Gemeinde Seeblick

Amt Rhinow, den 10.11.2017

Alle abstimmberechtigten Bürger der Gemeinde Seeblick sind aufgerufen,


am Sonntag, dem 19. November 2017,
in der Zeit von 08:00 bis 18:00 Uhr


über die Frage abzustimmen:


„Sind Sie dafür,
dass der Beschluss der Gemeindevertretung vom 18.07.2017
zum Ausbau der Straße der Technik in Witzke aufgehoben wird?“

 

Für einen erfolgreichen Bürgerentscheid ist es notwendig, dass die Mehrheit der abstimmberechtigten Bürger für die Aufhebung dieses Beschlusses stimmt.

Diese Mehrheit muss mindestens 25 % der Abstimmberechtigten (783) ausmachen

= 196 Stimmen.
Abstimmungsbezirk Hohennauen: 620
Abstimmungsbezirk Wassersuppe: 83
Abstimmungsbezirk Witzke: 80

 

Alle abstimmberechtigten Bürger der Gemeinde Seeblick haben bis zum 29.10.2017 eine Abstimmungsbenachrichtigungskarte erhalten. Auf dieser Karte ist vermerkt in welchem Abstimmungslokal Sie am 19. 11. 2017 Ihre Stimme abgeben können.


Die Möglichkeit der Briefwahl ist ausgeschlossen.

 

Chronik dazu:
 

Das Bürgerbegehren gegen den Beschluss der Gemeindevertretung Seeblick „Ausbau der Straße der Technik in Witzke“ war erfolgreich.


In der Gemeindevertretersitzung am 10.10.2017 stimmten die Gemeindevertreter mehrheitlich der Forderung des Bürgerbegehrens nicht zu.

 

Aus diesem Grund wird am 19. November 2017 der beantragte Bürgerentscheid durchgeführt.

*************************************************************************
Der Abstimmungsausschuss für die Gemeinden

des Amtes Rhinow wird in seiner Sitzung am 21.11.2017

das endgütige Ergebnis des Bürgerentscheides feststellen.
Die Sitzung beginnt um 17.00 Uhr im Amt Rhinow, Lilienthalstr. 3 in 14728 Rhinow (Zimmer 1).
Der Abstimmungsausschuss verhandelt und entscheidet in öffentlicher Sitzung. Jede Person hat Zutritt zu der Sitzung.